Schulobst für alle Kinder

Das EU-Schulobstprogramm NRW gibt es seit dem Frühjahr 2010.

Obst und Gemüse schmecken lecker und machen fit für den Schulalltag. Deshalb gehören Obst und Gemüse zu einer gesunden Ernährung einfach dazu. Ziel des EU-Schulobstprogramms ist es daher, mit einer kostenlosen Extra-Portion Vitamine den Schülerinnen und Schülern Obst und Gemüse schmackhaft zu machen und bereits mit Beginn der Schulzeit ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten nahe zu bringen.

Wir können unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig mit Obst und Gemüse versorgen. Zubereitet wird das Obst und Gemüse von engagierten Eltern in der Schule.

Neben dem Verzehr von Obst und Gemüse legt das EU-Schulobstprogramm einen Schwerpunkt auf begleitende Aktionen. Neben der Thematisierung gesunder Ernährung im Unterricht können auch der Besuch einer Landfrau im Unterricht oder die Besichtigung eines Bauernhofes auf dem Programm stehen.

3 x pro Woche erhalten die Schülerinnen und Schüler insgesamt 300 g Obst und/oder Gemüse.

Wir haben mit unserem Obstlieferanten, der Frisch-Frucht Ohlendorf in Euskirchen, vereinbart, dass das Angebot abwechslungsreich und vielseitig sein soll. Dabei sollen vor allem regionale Erzeugnisse im Vordergrund stehen. Aber die Kinder lernen auch exotische Früchte kennen.