Tiere in unserer Schule

 

Der auch nur zeitweilige Umgang mit Tieren kann die Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler bereichern und sich positiv auf die soziale, emotionale, psychische und physische Entwicklung der Kinder auswirken. Aus diesem Grund gibt es an unserer Schule mittlerweile mehrere Tierarten, die unsere Schülerinnen und Schüler beim Leben und Lernen begleiten: Hunde, Farbmäuse, Bienen und zeitweise auch Meerschweinchen bereichern unser Schulleben.

 

 Unsere Hunde

Im Rahmen der Tiergestützten Pädagogik haben wir im Schuljahr 2013/2014 in der Klasse 4c am Standort Dollendorf das Projekt „Hund im Klassenzimmer“ gestartet. Die kleine weiße Hündin Blanca begleitete ihr Frauchen Frau Rapp an bestimmten Wochentagen mit in die Schule.

Seit September 2015 begleitet nun auch die braune Labradorhündin Nelli ihr Frauchen Frau Willms in der Klasse 2b am Standort Blankenheim zur Schule.

Ziel der Hundebesuche ist vor allem die Förderung von sozialen und emotionalen Kompetenzen, wie z.B. die Stärkung des Selbstwertgefühls, die Rücksichtnahme auf andere Lebewesen, die Förderung des Verantwortungsbewusstseins und die Verminderung von Aggressionen. Dadurch wollen wir ein (noch!) besseres Miteinander in der Klasse erreichen.

 

 


 

 Unsere Bienen

Seit dem Frühjahr 2016 stehen in unserem Wildnisgarten am Standort Blankenheim zwei Bienenstöcke. Jeden Dienstag kommt der Imker Manuel Schwabe in unsere Schule und zeigt und erklärt unseren Schülerinnen und Schülern die Bienen. Dabei erfahren die Kinder einiges über die Biologie und die Lebensweise der Bienen. Außerdem lernen sie, wie wichtig die Bienen für uns Menschen und den Erhalt unseres ökologischen Systems sind und wie wir Menschen helfen können, dass es wieder mehr vielfältige, blühende Lebensräume für die Bienen gibt. Hier erfahrt ihr mehr über einen Besuch bei den Bienen.

 

 

 

Unsere Farbmäuse

Hier erfahrt ihr alles über unsere Farbmäuse am Standort Dollendorf.

 

 

Die Meerschweinchen

Im Meerschweinchenprojekt lernen die Schülerinnen und Schüler den Körperbau, die verschiedenen Rassen, die Ernährung und die Verhaltensweisen des beliebten Haustieres Meerschweinchen kennen. Sie erfahren, dass auch Kleintiere wie Meerschweinchen vielfältige Bedürfnisse haben, die bei der Haltung berücksichtigt werden sollten. Hierzu gestalten die Kinder gemeinsam aus Naturmaterialien ein artgerechtes Gehege, in das die kleinen Nager dann einziehen können.

 

  +