Vorlesetag

 

 

 

 

Am 18. November fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch an der Ahr-Grundschule wurde an beiden Standorten vorgelesen. Mit einem Klick auf das Bild, erfahrt ihr mehr darüber

 

 

Weitere Berichte über unsere Erlebnisse dieses Schuljahres findet ihr hier.

 

 

November 2022 - Vorlesetag

 

Am 18. November 2022 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch in unserer Schule wurde an beiden Standorten vorgelesen.

 

Frau Etten hat uns das Buch vorgelesen. Das Buch hieß "Auch du hast einen Stern". Ich war bei Frau Etten. Es war schön. Die Geschichte war schön.

von Felix, Klasse 2c

  

Frau Bresgen hat uns "Irgendwie anders" vorgelesen. Irgendwie anders ging zu Tieren und wollte mit ihnen spielen. Aber sie haben ihn weggeschickt. Er war traurig. Irgendwann kam ein anderer Irgendwie anders. Er ist einfach in das Zimmer gegengen. Irgendwie anders wollte das nicht. Er hat ihn rausgeschickt. Aber dann kam Irgendwie anders den Berg runter gelaufen und holte Irgendwie anders wieder hoch.

von Lotta, Klasse 2c

 

Frau Moßler hat uns das Neinhorn vorgelesen. Das Buch war über ein Einhorn, das immer nein sagte. Deshalb wurde es nur noch Neinhorn genannt. Einmal traf es einen Waschbär. Er hörte nicht gut. Deshalb hieß er WASbär. Dann trafen sie einen Naund Hund. Sie gingen weiter. Sie sollten eine Prinzessin retten. Das Einhorn sagte: "Nein". Die Königstochter sagte: "Doch".

von Josefa, Klasse 2c

Frau Lederer hat uns vorgelesen. In der Geschichte ging es um das Internet. Die Oma hat zu viel geklickt.Dann ist das Internet kaputt gegangen. Da war ein Junge, der heißt Max. Der wollte Nachrichten verschicken, aber da ging nicht, weil das Internet kaputt war.

von Konstantin, Klasse 2c

Herr Schenck hat uns das Buch vorgelesen "Mit dir umarme ich die ganze Welt": Die beiden Affen waren Freunde. Sie spielten immer zusammen. Es waren Ferien. Die Geschichte war toll.

geschrieben von Moritz, Klasse 2c

 

November 2022 - Sankt Martins Feiern

Am Freitag, dem 4. November 2022, fand die Sankt Martins Feier mit unseren selbst gebastelten Laternen am Standort Dollendorf statt. Eine Woche später, am 11. November 2022, feierten auch die Schülerinnen und Schüler am Standort Blankenheim Sankt Martin.

Wir waren an einem Feuer und haben Lieder gesungen. Danach haben wir einen Weckmann gegessen. Und unsere Laterne sah toll aus. Die Lieder, die wir gesungen haben waren "Lichterkinder" und "Ich geh mit meiner Laterne".

 

Wir haben uns auf dem Schulhof versammelt und Sankt Martins Lieder gesungen. Es gab auch ein Feuer. Die 1c haben Spatzenlaternen, die 3c haben Fakellaternen, die 4c haben Häuserlaternen und wir, die 2c, haben Sankt Martins Laternen gehabt. Unsere Klasse hat sich einen Weckmann geteilt. Wir haben Kakao und Tee getrunken.

Wir haben einen großen Weckmann gegessen und dazu Tee und Kakao getrunken. Und wir haben am Feuer Sankt Martins Lieder gesungen. Das Feuer war toll!

 

Die Texte zu unserer Sankt Martins Feier haben Kinder der Klasse 2c geschrieben.

September 2022 - Ich-kann-was-Show

 

Am Freitag, 28. September 2022, fand an unseren beiden Standorten die Ich-kann-was-Show statt.

 

 

 

Die Ich-kann-was-Show war in der Turnhalle. Die Clowns Klara und Lenny haben angefangen. Die Clowns haben ganz viel Quatsch gemacht. Der Stuhl war weggerutscht und die Clowns sind hingefallen. Emilian ist auf der Kugel vor und zurück gelaufen. Zwei Jungen sind Einrad gefahren. Die Jongleure waren toll. Die haben ganz viele Menschenpyramiden gebaut. Jasmin hat zum Schluss ihren Abschied gemacht und wir durften uns kleine Tüten mit Süßigkeiten nehmen. Wir haben für Jasmin einen großen Applaus gemacht.

erzählt von Kindern aus der 1c

 

Oktober 2022 - Herbstspaziergang

 

 

Als erstes sind wir in den Wald gegangen. Wir haben Hagebutten gesehen. Sie sind rot und man kann Hagebuttentee und Marmelade und Juckpulver daraus machen. Wir haben einen Apfelbaum gesehen. Da waren ganz viele Äpfel dran. Sie waren vorne rot und hinten grün. Im Gras haben wir Spinnweben gesehen, die gefunkelt haben, weil da Regentropfen dran waren. Wir haben Nebel gesehen. Der Nebel war im Tal da unten. Der Nebel sah wie Zuckerwatte, Wolken oder Wasser aus. Dann haben wir am Zwergenhäuschen gefrühstückt. Wir haben ein Eichhörnchen gesehen. Das hat in den Bäumen geklettert und gehüpft. Danach haben wir Sachen von der Natur gesammelt: Steine, Blätter, Moos, Tannenzapfen, Tannennadeln und Holz. Dann durften wir noch spielen. Das Tipi hat uns gut gefallen. Wir haben am Tipi gespielt und Äste getragen. Wir haben Dachdecker am Holztipi gespielt. Wir haben Laub gefegt. Wir haben Pilze gesehen. Wir sind auf Bäume geklettert. Wir haben uns gefreut, dass wir mal wieder im Wald waren.

erzählt von Kindern aus der Klasse 1c

 

September 2022 - Herbstwerkstatt in den zweiten Klassen

 

In den zweiten Klassen steht der Herbst als Thema im Mittelpunkt des Unterrichts. Begonnen haben wir damit, uns anhand des Legekreises einzustimmen. Es folgen verschiedene fächerübergreifende Angebote, die die Kinder in Form einer Werkstatt selbstständig bearbeiten können: Lese- und Schreibaufgaben, herbstliches Rechnen, basteln, Herbstgeräusche, Stationen rund um den Igel, Pflanzen von Eicheln und Krokuszwiebeln und und und.