Februar 2020 - Polizei Besuch in der Klasse 2c

 

 

Um 8 Uhr kam eine Polizistin in die Klasse 2c.

Als erstes mussten wir ein bisschen erraten woran man sie erkennt. Man erkennt sie an dem Wappen und weil auf der Kleidung Polizei steht und an der Waffe. Dann durften wir Fragen stellen. Alex hat gefragt, ob die Polizistin auch Tränengas dabei hat. Sie hatte keins dabei, aber auf der Polizeiwache. Wir durften mal eine Hand in die Handschellen stecken. Dann haben wir über Reflektoren gesprochen. Als erstes hat sie Johannes dran genommen. Er war ein Schüler und er hatte eine neongelbe Kappe mit Reflektoren auf. Alex war Bauarbeiter und hatte eine Leuchtweste an. Luisa war Läuferin mit Leuchtbändern am linken Arm und Bein. Leonie war Rettungssanitäterin mit einem Leuchtschild auf dem „Rettungssanitäter“ stand. Jaro war Hund. Er hatte ein leuchtendes Hundegeschirr mit Reflektoren-Tatzen drauf an. Max war das Herrchen. Er hatte ein rotes Blinklicht an der Jacke und Jaro hat eine leuchtende Leine um. Auf den Fotos mit Blitz sieht man wie super die Leine leuchtet. Mia war eine Oma mit Regenschirm. Da waren auch Reflektoren drauf.

Außerdem hatte sie einen Kindersitz und eine Stoffpuppe dabei. Sie findet es gut wenn man im Sitz sitzt oder auf der Sitzerhöhung. Und am besten, dass man angeschnallt ist.

Am Schluss haben wir Heftchen bekommen.

Geschrieben von Frieda (2c) aus der Webseite-AG am Standort Dollendorf.