März 2020 - Unser neuer Klassenhund in der 2c

 

Klasse 2c hat einen Klassen Hund gekriegt in Name Kim und der Spitzname ist Kimi.  Am Mittwoch war Kimi zum ersten Mal in unserer Klasse. Als wir alle reinkamen hat sie erst einmal alle beschnuppert. Wir haben dann ein Spiel mit Leckerlis gespielt. Wir haben Kimi auch gestreichelt. Während dem Unterricht hat Kimi einmal am Fenster gebrummelt, weil sie irgendetwas gesehen hat, vielleicht ein Tier. Manchmal ist sie unter den Tisch von uns gegangen. Dann hat sie sich auf ihre Decke gelegt. Wir haben vorher Regeln besprochen für den Hund, dass der Hund sich hier wohl fühlt. Man muss leise sein, weil der Hund viel besser hören kann als wir. Und man muss den Ranzen zu machen, weil der Hund sonst das Frühstück frisst.  Und man muss die Türe zu machen, weil der Hund sonst raus läuft. Man darf nichts auf dem Boden liegen lassen, weil der Hund nicht alles verträgt. Der Hundedienst muss den Trinknapf auffüllen. Nach dem Streicheln müssen wir uns die Hände waschen.

Geschrieben von Frieda und Laura (2c) aus der Webseite-AG am Standort Dollendorf.