Oktober 2019 - Versuche mit Wasser und Floß bauen

 

 

Am Freitag haben wir nur Sachunterricht gemacht. Frau Rapp hat eine Geschichte von dem Pirat mit der Schatztruhe vorgelesen. Zuerst mussten wir dann auf einem Blatt vermuten und ankreuzen, ob Sachen untergehen oder schwimmen. Dann haben wir eine Kiste voller Wasser bekommen. Dann haben wir da Sachen reingelegt und überprüft, ob es schwimmt oder untergeht. Wir haben Holz reingelegt und herausgefunden, dass fast alles Holz auf dem Wasser schwimmt. Wir haben Steine reingelegt und herausgefunden dass fast alle Steine untergehen außer Bimsstein. Wir haben auch Metall reingelegt, z.B. einen Draht, eine Stecknadel, einen Metallknopf. Wir haben auch Styropor ins Wasser gelegt. Das hat geschwommen. Wir haben auch Wachs ins Wasser gelegt. Das Wachs ist geschwommen. Manche Kinder hat es überrascht, dass die Kerze schwimmen konnte. Mich hat überrascht, dass das Holzbrett nicht unterging. Andere Kinder hat es überrascht, dass das Holz mit den Löchern nicht untergetaucht ist. Und wir haben ein Floß gebaut. Wir haben Korken und Stöcke und Styropor und Äste und Bänder und Schnur und Stoff gebraucht. Es hat Spaß gemacht.

Geschrieben von Julian und Carlotta (Klasse 2c)