September/ Oktober 2020 Garten- und Natur-AG

 

 

Wir machen jeden Freitag die Garten und Natur-AG. Wir sind zuerst im september in unseren Schulgarten gegangen und es war alles zugewachsen. Sogar unsere Kräuterspirale war von Unkraut und getrockneten Pflanzen ganz zugewachsen, dass man sie gar nicht mehr gesehen hat. Wir haben Unkraut und vertrocknete Pflanzen mit Heckenscheren und Gartenhandschuhen rausgemacht und in den Biomüll gestopft. Wir haben auch in der Kräuterspirale gearbeitet. Jetzt sieht sie viel besser aus und man sieht sogar den kleinen Teich.das Rundbeet war auch so zugewachsen, dass wir alle vertrockneten Sachen und Unkraut wegmachen mussten bis wir an die Steine kamen. Wir haben die Steine dann weggeräumt, damit wir mit dem Rasenmäher durchkommen konnten. Und an der Straßenlaterne haben wir Brennnesseln weggeschnitten. Dann konnten wir endlich mit dem Rasenmäher mähen. Wir haben auch in unsere Kräuterspirale neue Pflanzen gepflanzt, Maggikraut und Zitronenmelisse. Maggikraut kann man in Suppe tun und aus Zitronenmelisse kann man Limonade machen. Außerdem haben wir mit Schufeln und Hacken Samen von stockrosen in unsere Blühwiese gepflanzt. Und wir haben ein Hochbeet aus Paletten gebaut. Und wir wollen später noch eine Plane und Erde rein tun. Bald können dort auch Kräuter und Gemüse wachsen. Wir können dort Möhren und erdbeeren und Salat pflanzen.

erzählt von den Kindern der Garten- und Natur-AG am Standort Dollendorf