September 2022 - Busschule

 

Am ersten Tag haben wir einen Schulfilm gekuckt. Ein Kind hat den Ranzen zu nah an die Straße gestellt und der Ranzen wurde umgefahren. Dann haben wir noch die Sendung mit der Maus gekuckt. Da haben wir gelernt, was man im Bus nicht machen darf.

Am zweiten Tag war da ein gelber Bus auf dem Schulhof. Der Mann und die Frau haben uns die Regeln erklärt. Die beiden haben einen Kanister unter den Bus gelegt. Dann wo die da drüber gefahren sind, war es ganz laut: PENG!! Da war auch Tonni und der hat sich zu nah an die Straße gestellt und wurde von dem Busfahrer umgefahren. Dann sind wir in den Bus reingegangen und Tonni stand vor dem Schleudersitz und der Busfahrer fuhr mit uns durchs Dorf und der Busfahrer hat eine Vollbremsung gemacht und Tonni flog durch den Bus. Da standen auch Pylonen, die sollten Männchen sein, eines ist auch umgefallen. Weil wir uns festgehalten haben, sind wir nicht umgekippt. Emily durfte im Rollstuhl sitzen und Maxi durfte Emily über die Klappe rausschieben. Im gelben Bus waren auch Kameras.

erzählt von Kindern der ersten Klasse