Die Zirkuswoche

Der Zirkus Jonny Casselly war bei uns. Es gab 3 Gruppen, die rote Gruppe, die blaue Gruppe und die gelbe Gruppe. Im Zirkuszelt gab es ingesamt 400 Plätze. Das Zelt war 9 Meter hoch und 20 Meter breit. Es gab viele Trainer und auch Kinder, die uns viele Kunststücke gezeigt haben. Jede Gruppe hatte am Ende eine Galavorstellung, in der die Kinder ihre Kunststücke dem Publikum vorgeführt haben. Am Freitag waren zwei Auftritte und am Samstag ein Auftritt. Die Auftritte haben sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr viel Spaß gemacht, wir würden das 10000 mal machen. Alles war toll! Wir hatten sogar Tiere. Es gab Lamas, Ziegen und Ponnys. Es gab sehr viele Workshops, sogar Jungs haben beim Trapez mitgemacht. Und Mädchen haben sogar beim Trampolin mitgemacht. Für jeden Workshop gab es viele Trainer und die Trainer waren sehr nett. 

von Emilia und Lea, Klasse 2a und Klasse 3b. 

 

Die Trapezkünstler

Die Trapezkünstler haben am ersten Tag nur am Übungstrapez geübt . Aber am zweiten Tag haben sie schon am richtigen Trapez geübt. Ein Mädchen hat den fliegenden Spagat gemacht. Ein anderes Mädchen hat den lebenden Schwan gemacht. Ich habe den Wadenwickler gemacht und auch das Brett. Am dritten Tag wurde alles noch einmal durchgeprobt  Am vierten Tag war dann die Generalprobe. Da wurde das Finale geprobt. Am Nachmittag war dann unsere Aufführung.     

von Rolf, Klasse 4b.