November 2018 - Bustraining der ersten Klassen

 

Bustraining

Ein Polizeimann und die Busfahrerin hat uns etwas beigebracht. Erst haben sie uns gezeigt, was wir nicht machen dürfen. Man darf nicht vor den Bus laufen. Da stand eine Tonne „Tonni“ zu nah am Bus. Die Tonne wurde vom Bus angefahren. Dann lag sie da. Dann hat der Polizist aus dem Bus einen Kanister geholt. Dann hat er ihn unter den Reifen gelegt, damit er uns zeigen möchte, wie es mit einem Fuß ist. Der Kanister war platt und hat geknallt. Wir sind dann in den Bus eingestiegen. Dann hat sich Tonni auf den Schleudersitz gesetzt. Die Busfahrerin hat eine Vollbremsung gemacht. Tonni ist durch den Gang bis zur ersten Tür geflogen. Dann hat der Polizist mit uns geredet. Er hat gesagt, dass man im Bus nicht essen darf, dass Leute mit Spazierstock sich auf den Vierersitz setzen dürfen, dass im Bus Kameras sind, dass man nicht im Bus rauchen darf.  

geschrieben von den Reportern der Webseite-AG Leon und Leo im November 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.